DEUTSCH

Weltweite Kampagne gegen die erzwungene Korona-Impfung #befree 
Bitte unterstützen Sie diese weltweite Kampagne #befree mit Ihrer digitalen Unterschrift und senden Sie sie an Ihre Freunde weiter. 
Mit meiner Unterschrift erkenne ich folgendes an: 
Ich bin gegen ein direktes Gesetz, das eine Koronaschutzimpfung von Einzelpersonen erzwingt. 
Ich bin gegen indirekte Gesetze (Beschränkung des Zugangs zu öffentlichen Gebäuden, Veranstaltungen und Reisen, wenn nicht gegen Korona geimpft bin), die Menschen zur Korona-Impfung zwingen  
Ich bin gegen jedes Gesetz, das einen Nachweis der Korona-Impfung gegenüber einer dritten Partei oder Einrichtung verlangt. 
 
Hallo mein Name ist Nathanael Grabherr ich bin niemand Besonderes, ich bin nur ein normaler Bürger wie Sie. Aber was jetzt geschieht, geht mich sehr wohl etwas an. Große Unternehmen entwickeln neue Impfstoffe gegen Corona. 
Der Punkt ist, dass es sich um genetische Impfstoffe (mRNA) handelt, die nicht in Langzeitstudien getestet wurden, einige der Testpersonen zeigen bisher schwere Nebenwirkungen, es liegen keine Daten über Langzeitnebenwirkungen vor, und dennoch bestellen Regierungen weltweit Millionen dieser Dosen bei diesen Unternehmen. 
Verstehen Sie mich nicht falsch, ich leugne nicht die Tatsache, dass Korona eine lebensbedrohliche ansteckende Krankheit sein kann. 
Ich bin nicht gegen Einzelpersonen, die freiwillig sich aus freiem Willen ein neues experimentelles Medikament gegen Korona spritzen lassen wollen.  
Aber stellen Sie sich eine Welt vor, in der Sie beim Betreten eines Flughafens oder Ihres örtlichen Kinos ein Dokument vorzeigen müssen, dass Sie die Korona-Impfung haben. Stellen Sie sich vor, dass Ihr Kind mit Schulverbot belegt wird, wenn es nicht gegen Korona geimpft ist. Ihre Oma wird aus ihrem Altersheim rausgeworfen, weil sie sich weigert, sich gegen Korona zu impfen - ich bin dagegen.   
Warum diese Kampagne jetzt unterstützen? 
Die meisten von uns haben erlebt, wie schnell unsere verfassungsmäßigen Rechte wegen der Korona-Impfung ignoriert wurden. Die Regierungen haben bereits Millionen dieser Korona-Impfdosen reserviert und geordert. Großbritannien hat über 80 Millionen dieser Dosen reserviert, verglichen mit einer Bevölkerung von 68 Millionen. Das ist mehr als eine Dosis pro Person. Ein ähnliches Bild ergibt sich auch für andere Staaten. Raten Sie also, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass, wenn diese Impfstoffe geliefert werden (wofür unsere Regierungen Milliarden von usd und Euro an Steuergeldern ausgeben), jemand einen Weg findet, die Menschen direkt oder indirekt zu einer Impfung zu zwingen. Z.B. indem man ihren Zugang zu öffentlichen Veranstaltungen einschränkt, wenn sie nicht geimpft werden. Ich behaupte nicht, dass alle Regierungen das tun werden, aber wie wahrscheinlich wird es sein, dass dies geschieht? Ziehen Sie Ihre eigene Schlussfolgerung. Zu diesem Zeitpunkt wird es zu spät sein, um eine Kampagne zu starten. Wir müssen uns jetzt darauf vorbereiten, zu zeigen, dass wir als Menschen selbst über unseren Körper und das Wohlergehen unserer Kinder entscheiden wollen.  
Man könnte sagen, ein Einzelner kann nichts bewegen, ich sage, ein Tropfen kann nichts bewegen, aber Millionen Wassertropfen können einen riesigen Strom bilden, der Brücken zum Einsturz bringt. Seien Sie Teil der Bewegung, um Ihre Freiheit über Ihren Körper zu schützen. #befrei 
Bitte unterstützen Sie diese weltweite Kampagne #befree mit Ihrer digitalen Signatur und senden Sie sie an Ihre Freunde weiter 
Mit meiner Unterschrift bestätige ich dies: 
Ich bin gegen ein Dirket-Gesetz, das Einzelpersonen eine Korononaschutzimpfung auferlegt. 
Ich bin gegen indirekte Gesetze (Einschränkung des Zugangs zu öffentlichen Gebäuden, Veranstaltungen und Reisen, wenn nicht gegen Korona geimpft), die Menschen zur Korona-Impfung zwingen 
Ich bin gegen jedes Gesetz, das einen Nachweis der Koronaschutzimpfung gegenüber einer dritten Partei oder Einrichtung verlangt. 
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung 
Um so viele Menschen wie möglich zu erreichen, muss ich viel in Marketingkampagnen investieren, um so viele Menschen wie möglich zur Unterzeichnung dieses Entwurfs zu bewegen. Außerdem gibt es noch andere Ausgaben, um eine weltweite Kampagne durchzuführen. Zweitens könnte es sein, dass ich von großen Unternehmen legal angegriffen werde, um mich mit Gerichtskosten zu begraben. Um diese Kampagne am Laufen zu halten, bin ich auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. 
Wenn Sie das können und genauso empfinden, unterstützen Sie diese Kampagne bitte mit einer Spende.